| PAUSE | Warum man auch mal ohne Social Media auskommen kann...

06:02

[Halllooooo, na habt Ihr mich vermisst?! Ich hatte Urlaub, musste nicht mehr posieren, durfte machen was ich will & fand es ganz toll- darum hat Juli mir versprochen, dass es jetzt einfach so bleibt !! ABER da die Olle ja nicht Ohne Euch kann, haben wir einen Deal gemacht - back to the roots!]

Wer sich dafür interessiert warum, wieso, weshalb wir eine recht lange Socialmedia Pause eingelegt haben, der lese gerne weiter ;)
Seit aber auf einen großen Gedankenwust der Gehirn Äffchen gefasst!
Diejenigen, die einfach nur wieder Bilder sehen möchten
- herzlichen Dank, dass Ihr uns treu geblieben seid - ja wir sind wieder da ;) Denn ja wir haben Euch vermisst!!


Vor ein paar Monaten.
Genervt. Das ist das Wort, welches meine Einstellung zu IG am besten beschrieb. Stupide PN's ohne jegliche Ansprache ohne "Hallo,.." "Danke", "Tschö"
ungefragte Kommentare zu Dingen, die ich nie zur Diskussion gestellt habe, Kooperationen die sich gleichzeitig durch 100 Accounts präsentieren und Werbung die gar keine Werbung ist ...
Ein Zustand der jajaaa irgendwann mal selbstgewählt war.
Aber irgendwie mutiert ist zu einem Wesen, welches sich durch die Wand der Freizeit-Beschäftigung ins privates Leben genagt hatte...ganz heimlich ohne zu Fragen!

Die Zeit die soziale Medien uns heute kosten sind immens -
natürlich ist die Bestätigung und der Austausch eine feine Rechtfertigung sollte aber doch kein essentielles Gut werden!
immerhin ist es etwas mit dem man sich freiwillig und ohne Krankenversicherung 24/7 beschäftigt, oder?!
Diese Fragen habe ich mir gestellt, versucht alles zu reflektieren & ehrlich zu beantworten.
Da ich sehr gerne auf meine Intuition höre - denn sie entscheidet alles immer ausschliesslich im meinem Sinne - war schnell klar, eine Pause muss her!!

Eine Pause, und zwar nicht die art von Pause, die sich innerhalb eines Tages von 5h auf 1h Konsum bezieht - sondern eine echte Pause! Radikal. Denn erstmal nach ca. 2 Wochen spürte ich nicht mehr das Bedürfnis zu checken, zu posten oder auch nur mal nachzusehen.
Das Unterbewusstsein braucht eben etwas Zeit, um sich an den neuen Zustand zu gewöhnen.
Und was kam statt dessen ?! Ruhe, kein Druck, kein Stress.
Und ja, es ist Stress. Auch wenn alle immer denken, es ist easy peasy mal schnell gemacht & dann bekommen die großen Accounts ja auch noch alles umsonst - totaler QUATSCH!! 
Alles kostet, Zeit, Geld, Nerven... Ich denke ein paar von Euch werden jetzt heimlich nicken, auch wenn das hier in der rosa Welt keiner gerne ausspricht. 

Aber ich werde hier nur für mich sprechen und möchte mit diesem Artikel einfach nur mal meine Gedanken und die Gründe zusammenfassen, die uns zu einer Pause bewogen haben.
Nicht um mich dafür zu entschuldigen oder es zu rechtfertigen, einfach um es mal aufzuschreiben und um mich (vielleicht in einem Jahr) daran zu erinnern warum es für mich so wichtig war!

Jajaaa...so ein kleiner Selbsthilfe Blog is ja schon fein ;) 
Aber was nun? Wieder von vorne ? Nö und Ja.
Schliesslich wäre es ja fatal toll zu reflektieren und dann nicht daraus zu lernen.
Für meinen Umgang heißt es jetzt, reduzieren. Und wie geht das, wenn man eigentlich alles so macht wie vorher ? Man macht es eben nicht wie vorher ;) 
Also hab ich für mich folgende Facts festgestellt:

|Bildbearbeitung|
Glossy Photoshop Bilder bearbeite für meine Kunden & das bleibt auch so - das ist mein Job ich tagtäglich leiste & liebe.
Unsere kleine große Wanderrute jedoch ist ein Herzenskind,  ein Spiegel der Beziehung zu meinem Schoggibär & vor allem ein Wandertagebuch.
Ich möchte keinen fake Lichter mehr, keine Manipulation, kein Schnickschnack - ich beschränket mich bei der Bearbeitung auf fixe Lightroom tools und meine eigens erstellten presets. Und zwar solche, nach denen ich mich fühle, nicht die, die alle erwarten. Fertig. Zeit gespart. Glücklich.

|Authentizität|
Mein Hund soll kein Zirkushund sein. So habe ich es immer gewünscht. 
Durch den Foto-Kontent der in den sozialen Medien entsteht, wenn man sich so umschaut ist doch teilweise recht fragwürdig.
Jedenfalls für mich. Ich bin da Hippie. Ich möchte nie mehr sagen, sitz, siiitz, warte, warte, warte, halt das, nein haaalten, waaaaarte, och mann, jetzt schau doch mal hier, schnalz, schnalz .... Wie ätzend, wenn jemand das von mir jeden 2ten Tag verlangen würde. Also eingestellt. Keine Modelposen mehr. Zack. Nerven gespart. Nepi freigestellt. Klar der Output ist so weeeesentlich kleiner & auch anders - aber so sind wir halt ;)
Bums. Authentizität zurückgeholt. Zufrieden.

|Zeit|
Zeit ist so unfassbar kostbar. Zeit mit echten Menschen.
Und zwar echte Zeit, also OHNE dabei wie "nebenbei" auf's Handy zu schauen oder gar während eines Gespräches zu texten ... Unsozial. Etwas zu filmen anstatt es zu sehen. Paradox. So zu sein ist keine Auszeichnung, auch wenn es oft den Sozialen Medien so dargestellt wird. Aber es wird eben dargestellt. ja man kann es im Wort schon sehen : GESTELLT. Genau das ist es oft.
Ein Gleichgewicht zu finden ist oft schwer und man verfällt zu leicht wieder zurück in die alten Verhaltensmuster. Dabei hilft einem eine Pause um sich quasi wieder auf Werkseinstellung zurückzusetzen. Und es aufzuschreiben, damit man es immer wieder lesen kann ;) Gesagt. Getan. 

|Kooperationen|  
Schön ist es zusammenzuarbeiten. ZUSAMMEN. Ja das mag ich wirklich sehr. Unterstützen. Das finde ich total erstrebenswert. Aber manchmal fragt man sich schon warum jetzt plötzlich alle gleichzeitig etwas toll oder auch nicht mehr erstrebenswert finden ...?!? Die Meinungsmache & das stupide Nachplappern von nichtmal Halbwissen ist manchmal doch sehr erschreckend, grade für die etwas jüngeren Menschen ohne eine Schubkarre voll Erfahrung. 
Also werde ich wie ich es eigentlich schon in der Vergangenheit halten und Kooperationen nicht nach den teuersten, sondern ausschließlich die für mich wertvollen Projekten auswählen.
Die meisten Produkte (ich würde sagen 70%)
die auf unserem Wanderrute IG Account gezeigt werden,
sind übrigens nicht gesponsert sondern selbst gekauft !!
Karma gerettet. 

So und wer es bis hier hin geschafft hat - dem möchte ich danken und ermutigen sich nicht verrückt zu machen und Social Media zur Freunde  & nicht als Selbstbestätigung zu sehen und auch mal ohne Handy spazieren zu gehen - ausser man braucht es dringend für das Schrittzähler App ;) 

*Stay true* 

Eure 
Juli & Nepi



You Might Also Like

0 Kommentare

Popular Posts

IMRESSUM